Wandern und Radfahren

Die Umgebung zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken

Die Umgebung zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken

Die meisten Urlauber kommen wegen Sonne, Meer und Strand. Eigentlich schade, denn es gibt so vieles mehr zu entdecken. Die unzähligen Fuß- und Radwege bieten unterwegs stets neuartige Ausblicke, die man so kaum irgendwo anders in den Niederlanden vorfindet. Die Küstenrouten durch schöne Dünengebiete, die ruhigen Landwege im Hinterland und die typischen gemütlichen Dörfer bieten eine ideale Umgebung, um zu zweit oder mit der ganzen Familie den Urlaub zu genießen und sich zu erholen.

Auch fantastisch für Kinder

An der Rezeption von Campingplatz Westhove sind (falls vorrätig) folgende Routen erhältlich.

Fahrrad

Fahrrad
  • Radknotenpunktsystem Zeeland: Walcheren Noord-Beveland
    Auf dieser Karte ist ein Netzwerk ausgewählter Radwege angegeben. Die Wege wurden hinsichtlich landschaftlich schöner Routen, Sicherheit und Einrichtungen ausgewählt. Die Stellen, an denen verschiedene Wege sich kreuzen, sind die Knotenpunkte. Jeder Knotenpunkt hat eine Nummer. Anhand dieser Knotenpunktnummern können Sie sich ganz einfach selber Ihre Radtour zusammenstellen.
  • Themenroute: Kunst/Küsten-Picknickplätze (55,3 / 32,4 / 26km)
    Die Landschaft auf Walcheren ist sehr variationsreich. Diese Radroute leitet Sie durch malerische Dörfchen, am Meer und an Binnengewässern entlang, durch Naturgebiete und über Felder und Wiesen. Um all das Schöne der Umgebung in Ruhe zu bewundern, gibt es acht spezial von Joke de Witte entworfene Kunst/Küsten-Picknickplätze.
  • Kinderroute: Abenteuerliches Walcheren (15 / 20km)
    Eine Entdeckungstour auf Walcheren für Kinder. Mit Hilfe des Radknotenpunktsystems wird man zu verschiedenen Betrieben geleitet. Schaut einmal beim Eisbauernhof vorbei, späht durch die Guckmauer oder erfahrt alles über Bienen in der Imkerei. Es gibt zwei Radrouten von 15 bzw. 20km Länge.
  • Radeln durch De Manteling und Dörfer mit einer reichen Geschichte (39,3km)
    Bei dieser Radtour (ausgeschildert durch das Radknotenpunktsystem) radeln Sie durch das schöne Naturgebiet De Manteling (nördlich von Domburg) und einige Dörfer auf Walcheren. Diese Route führt Sie entlang verschiedener Naturgebiete und Kulturdenkmäler wie Schloss Westhove, zum Künstlerdorf Domburg und zur historischer Handelstadt Veere.
  • Napoleonroute (52,5 / 33,8 / 38,2km)
    Lassen Sie sich in die Zeit der englischen Invasion gegen die Franzosen auf Walcheren zurückversetzen. Diese Radtour (ausgeschildert durch das Radknotenpunktsystem) führt Sie entlang der Plätze, in denen die Engländer nach Ankunft ihrer Flotte in Breezand gewesen waren.

Wandern

Wandern
  • Domburg – Unterwegs im Wald (6km)
    In Domburg findet man die beeindruckende Vergangenheit noch stets vor. Die typische Domburger Atmosphäre erfahren Sie sofort bei Ankunft im Ort selber. Aber auch im angrenzenden Waldgebiet spüren Sie die Besonderheit – eine gelungene Mischung aus Geschichte, Natur, Kultur und Erholung.
  • Domburg – Ein Bad in der Vergangenheit (4km)
    Lernen Sie Domburg kennen bei diesem 1,5 Stunden dauernden Spaziergang über die Dünen, durch das Dorf und den Wald. Entdecken Sie die charakteristischen Punkte des Ortes wie z. B. den Wasserturm.